Exhibition Nr. 4

Kinder malen – in Zeiten der Pandemie

Heidelberg Von August bis November 2021
Internationale DAI Kindergartenkinder - Kinder der Internationalen DAI Kingergärten

Kooperationsprojekt der Outdoorgallery und der Internationalen DAI Kindergärten

Auf was freut ihr euch nach dem Ende der Pandemie am meisten?

Was löst Begeisterung in euch aus, wenn ihr an unbeschwertere Zeiten denkt?

Fragen wie diese inspirierten die Kinder der Internationalen Kindergärten des Deutsch-Amerikanischen Instituts (DAI) Heidelberg zu zahlreichen kreativen Werken im Rahmen eines gemeinsamen Kooperationsprojektes mit Outdoorgallery.

„Kunst für Alle“ ist der Grundgedanke der Outdoorgallery, einer Heidelberger Kunstplattform, die mit wechselnden Ausstellungen im öffentlichen Raum Diskurse anregen will. Während des ersten Corona-Lockdowns entstand die Idee, insbesondere Kindern in Pandemiezeiten eine Stimme in der Öffentlichkeit zu geben. Direkt war das DAI Heidelberg als Kooperationspartner ausgemacht – steht es mit seinem breiten Bildungsprogramm doch seit Jahrzehnten für die Förderung kindlicher Neugierde, die Vermittlung von Demokratie und kritischem Denken und mit zahlreichen Initiativen dafür, Kindern in unserer Gesellschaft Gehör zu verschaffen.

Die Bilder, die während des Lockdowns im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Kinder malen – in Zeiten der Pandemie“ entstanden, wurden von Mitte August bis Ende November 2021 im gesamten Stadtgebiet öffentlich plakatiert.

Weitere Informationen zu den Internationalen DAI Kindergärten und zum DAI gibt es unter www.dai-heidelberg.de.

Informationen zu Outdoorgallery finden Sie unter www.outdoorgallery.org.

Pressefotos:
Die 5-jährige Amalia träumt von einem Wohnmobil-Urlaub in Italien, während der 6-jährige Bodi sich auf Inline-Skating in Spanien freut.

Standorte der Ausstellung

Die von den Kindern gemalten Plakate waren im offiziellen Plakatsystem, an allen verfügbaren Standorten, der Stadt Heidelberg ausgestellt.

Menü